Die Losungen

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.
Lukas 9,46-47

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Festgottesdienst zum 500. Reformationstag

Schlosskirche_Wittenberg

Übertragung aus der Schlosskirche Wittenberg

Dienstag, 31. Oktober  |  Beginn: 15.00 Uhr

Lutherkirche Wolfgang  |  Einlass 14.30 Uhr  |  Dauer des Gottesdienstes: 60 Minuten

epd-bild / Steffen Schellhorn
 

Der 31. Oktober bildet den Höhepunkt im Jubiläumsjahr der Reformation. Der zentrale Festgottesdienst wird an dem Ort gefeiert, an dem die Ereignisse vor 500 Jahren ihren Ausgang nahmen: In der Schlosskirche in Wittenberg. Mit der Kirche, die dort zu Martin Luthers Lebzeiten stand, hat der heutige Kirchbau kaum etwas gemeinsam, aber er wurde dennoch zur Gedenk- und Gedächtnisstätte. Gerade in diesem Jahr machten sich Hunderttausende auf den Weg nach Lutherstadt Wittenberg, um vor der berühmten Thesentür zu stehen. Üblicherweise werden durch diese Tür die Ehrengäste in die Kirche geleitet und am Reformationstag 2017 ist mit einer beachtlichen Anzahl hochrangiger Vertreter aus Politik und Gesellschaft zu rechnen. Aber es werden auch viele Christen aus der Wittenberger Gemeinde diesen Gottesdienst mitfeiern.
Die Predigt hält der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Der Leipziger Thomanerchor ist eingeladen, bei der musikalischen Gestaltung mitzuwirken.

 

rundfunk_evangelisch

Gottesdienste in TV und Radio