Lutherkirche Wolfgang
Lutherkirche Wolfgang

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt.
Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen.
1.Timotheus 6,17-19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Freud und Leid (Kirchliche Amtshandlungen)


TAUFE

Wenn Sie Ihr Kind - oder sich selbst - taufen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Bromme oder an das Gemeindebüro. Informationen rund um die Taufe finden Sie hier.

 

KONFIRMATION

Der Konfirmandenunterricht dauert ein Jahr. Die nächste Gruppe beginnt im Frühjahr 2018. Auch wer als Kind nicht getauft wurde, ist zum Konfirmandenunterricht herzlich willkommen! Die Taufe wird dann am Ende der Konfirmandenzeit in einem feierlichen Gottesdienst mit der ganzen Gruppe gefeiert.  Die Mädchen und Jungen sollten in der Regel bei Beginn ihrer Konfirmandenzeit die 7. Klasse besuchen und zur Konfirmation die 8. Klasse. Ausnahmen sind möglich, sollten aber mit uns besprochen werden. Weitere Informationen rund um die Konfirmation finden Sie hier.

 

TRAUUNG

Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Bromme oder an das Gemeindebüro. Informationen rund um die kirchliche Trauung finden Sie hier.

 

STERBEBEGLEITUNG / BESTATTUNG

Im Sterbe- und Trauerfall können Sie sich jederzeit an den Pfarrer wenden. Er wird ihnen baldmöglichst als Seelsorger beistehen. Organisatorische Fragen wie Termine für Trauerfeier bzw. Beerdigung klären Sie bitte mit dem Bestattungsunternehmen, das sich dann mit unserer Kirchengemeinde in Verbindung setzt. Fragen zur Gestaltung der Trauerfeier - etwa auch die musikalische Gestaltung - besprechen Sie bitte mit dem Pfarrer bzw. der Pfarrerin. Sterbebegleitung und Bestattung durch einen Pfarrer bzw. durch eine Pfarrerin gehören zu den Grundaufgaben des pfarramtlichen Dienstes und sind für die Gemeindeglieder grundsätzlich gebührenfrei. Weitere Informationen rund um die kirchliche Bestattung finden Sie hier.

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt.
Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen.
1.Timotheus 6,17-19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.