Lutherkirche Wolfgang
Lutherkirche Wolfgang

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Es wartet alles auf dich, HERR, dass du ihnen Speise gebest zu seiner Zeit. Wenn du ihnen gibst, so sammeln sie; wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gutem gesättigt.
Psalm 104,27-28

Jesus sprach zum Volk: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.
Johannes 6,35

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Sakrale Kunst von Albrecht Glenz

 

Altarkreuz

Kreuz_Lutherkirche

Die Lutherkirche Wolfgang ist geprägt von der sakralen Kunst des Hanauer Bildhauers Albrecht Glenz (1907-1990). Der im Jahr 1967 geschaffene Altarbereich mit Kreuz, Kanzel, Leuchtern und Taufbecken bildet ein künstlerisch gestaltetes Ensemble aus Aluminiumguss.

Am Sonntag, 21. Mai 2023 laden wir zu "Kunst & Jazz" in die Lutherkirche ein. 

Es geht um den "Lebensbaum", ein künstlerisches Motiv, das Albrecht Glenz in seinem Werk vielfach variiert hat. Neben den vorhandenen Skulpturen der Lutherkirche werden weitere Leihgaben Leihgaben aus dem Fundus der Stadt Hanau gezeigt. 

Live-Jazz mit OUT OF TUNE (Frankfurt)

Moderation und Impuls: Pfarrer Wolfgang Bromme

Beginn 17:00 Uhr

 

Bildbetrachtung zum Altarkreuz der Lutherkirche (Audio)

 

Von Pfarrer Wolfgang Bromme. Orgel: Oliver Pleyer. Aufnahme vom Karfreitag 2020 

 

 

Lebensbaum

Glenz_Lebensbaum

Im Advent 2016 sind anlässlich der Wiedereröffnung der sanierten Lutherkirche weitere Werke von Albrecht Glenz hinzugekommen, u.a. die Skulpturen Lebensbaum und Richterstuhl

 

 

Glenz_Richterstuhl

Richterstuhl 

 

 

Die Losungen

Gottes Wort für jeden Tag

Es wartet alles auf dich, HERR, dass du ihnen Speise gebest zu seiner Zeit. Wenn du ihnen gibst, so sammeln sie; wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gutem gesättigt.
Psalm 104,27-28

Jesus sprach zum Volk: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.
Johannes 6,35

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.